Ausstellung "Der Traum vom Fliegen" im Löhr-Center

Bekanntgabe der Gewinner der Verlosung

Eine ältere Frau im T-Shirt mit Logo des Aero-Club Koblenz zieht Lose aus einer Losschale vor Stellwänden mit Informationen zum Luftsport und Werbund für die Verlosung und das Projekt Wildblumenwiese.

Wir freuen uns, dass Ihr an unserem Gewinnspiel teilgenommen habt. Herzlichen Dank, dass ihr damit unser Projekt Wildblumenwiese unterstützt habt.
Unsere Glücksfee Ingrid hat am Stand folgende Lose gezogen:

  1. Preis (Pilot für einen Tag): Losnummer 449
  2. Preis (Rundflug 20 Minuten): Losnummer 469
  3. Preis (Segelflug Windenstart): Losnummer 473

Die Gewinner melden sich bitte unter: presse@aeroclub-koblenz.de

Und diejenigen, die dieses Mal leider kein Glück hatten, aber trotzdem gerne fliegen möchten:
Meldet euch gerne - wir finden das Passende für euch.


Wechselnde Bilder vom Fliegen in der Region Koblenz mit Flugzeugen und Landschaftsansichten als Luftaufnahmen.

Wir betreiben mit großer Begeisterung unseren Luftsport eingebettet in eine der schönsten Regionen Deutschlands, zwischen Mittelrhein und Mosel, am wunderschönen Flugplatz Koblenz-Winningen. Neben der Fliegerei selbst und der Flugausbildung ist unser Verein eine starke Gemeinschaft. Unsere Jugendgruppe bietet dabei für die jungen Mitglieder neben der Segelfliegerei vielfältige Aktivitäten. Für Jung und alt gilt: einfach mitmachen! So vielfältig unsere Gesellschaft ist, so unterschiedlich sind auch unsere Mitglieder, dabei verbindet uns der Spaß an der Fliegerei.



Der Aero-Club gliedert sich in drei verschiedene Luftsportabteilungen:

Segelflug

Foto eines Segelflugzeugs (ASW 20) im Flug

Lautlos, nur durch die Sonnenenergie in Form von aufsteigender Luft angetrieben, ist das Segelfliegen besonders umweltfreundlich und sportlich. Eine große Distanz zurückzulegen ist eine Leistung die Können und Kondition fordert. Der Sport ist geprägt durch Teamgeist. Nur gemeinsam sind die vielen Aufgaben (Windenbedienung, Rückholer, Startvorbereitung, Startüberwachung ...) zu bewältigen. Segelfliegen ist die ideale Möglichkeit das fliegerische Handwerk genauestens zu erlernen. Da das Segelfliegen zur kostengünstigsten Variante des Fliegens gehört, hat diese Abteilung besonders viele jugendliche Mitglieder.
Mehr Information ...

Motorflug

Foto eines Motorseglers (Super-Dimona) im Landeanflug

Um auch bei schwächerer Thermik als Segelflieger nicht zwangsläufig eine Außenlandung hinlegen zu müssen, wurden Segelflugzeuge mit Motoren ausgerüstet. Die Entwicklung dieses Flugzeugtyps ging im Folgenden in zwei Richtungen: einerseits die Segelflugzeuge mit Klapptriebwerken, andererseits die Reisemotorsegler.

Foto eines zweisitzigen Motorflugzeugs (Katana) im Flug.

Die Flugzeuge der "Echo-Klasse" sind seit vielen Jahrzehnten das Rückgrat der Privatfliegerei. Mit bis zu vier Personen können große Strecken schnell überbrückt werden. Unsere Motorflugabteilung bietet den Mitgliedern eine zweisitzige Katana, sowie zwei Reisemotorsegler.
Mehr Information ...

Ultraleicht

Foto eines Ultraleichtflugzeugs (Aeroprakt A-22) am Boden vor der Halle

Die neueste Flugzeugklasse sind die Ultraleichten. Die Entwicklung begann mit den "fliegenden Drahtverhauen" und nahm dann eine stürmische Entwicklung. Moderne drei-achsgesteuerte UL's bieten höhere Flugleistungen als manche Motormaschine. Für viele ist die UL-Fliegerei die Zukunft der Motor-Fliegerei schlechthin. Besonders zu beachten ist, dass dieser Flugzeugtyp zu den leisesten und sparsamsten motorgetriebenen Flugzeugen zählt. In unserer UL-Abteilung wird die Zusammengehörigkeit besonders intensiv gelebt.
Mehr Information ...


Unsere Ziele

Unser gemeinsames Ziel ist es, den Luftsport in all seiner Vielfalt zu erleben und zu genießen. Hierzu

Satzung(51 KB) Jugendordnung(489 KB) Aufnahmeantrag(448 KB)

Alle Formalitäten lassen sich am Besten in einem persönlichen Gepräch klären. Komm uns doch einfach auf dem Flugplatz besuchen!